Das Projekt entspricht durch seinen fächerübergreifenden Charakter den Prioritäten, auf die das Programm Erasmus + strategische Partnerschaften aufbaut. Es umfasst multidisziplinäre und offene Bildungsformenim digitalen Zeitalter sowie eine innovative Methodik, wie z.B.

   - Spracherwerb durch Techniken der literarischen Übersetzung

   - die effektive Nutzung neuer Technologien für die Entwicklung eines digitalen Publishing-Produkts, das ausschließlich von Schülern realisiert wurde.

In Bezug auf den Bildungsauftrag der Schule, zielt das Projekt auf den Erwerb sprachlicher Fähigkeiten und Kompetenzen sowie Kompetenzen im Bereich Digitalisierung ab, um:

   - Einblicke in die Welt der Übersetzung und der Veröffentlichung eigener Texte zu vermitteln;

   - die Mittel der literarischen Übersetzung pädagogisch zu nutzen, um die Ausdrucksfähigkeit der Schüler zu verbessern;

   - die Motivation zu erhöhen, zwei Sprachen, d.h. Italienisch und Deutsch, zu lernen, zentrale Sprachen im literarischen Panorama der europäischen Kultur;

   - für die Komplexität der Kommunikation zu sensibilisieren;

   - die Sprachenvielfalt als Grundlage der Europäischen Union zu fördern, wobei die Erfahrung schrittweise auch auf andere Sprachen und Kulturen ausgeweitet wird;

   - die Rolle der neuen Technologien für den Unterricht und für die Verbreitung von Sprachen zu verstehen und durch die Erstellung eines E-Books zu fördern.

Die Umsetzung des Projektes unterstreicht die zentrale Rolle der Sprachkompetenz für das Zusammenwachsen Europas. Die Übersetzerwerkstätten fördern den Austausch zwischen gleichaltrigen Schülern unterschiedlicher Muttersprachen durch interkulturelle Mediation, dabei werden sie von muttersprachlichen Lehrern unterstützt. Das Projekt "Meine Worte mit deinen" zeigt jungen Menschen mit den Mitteln der zeitgenössischen Literaturdie Vielfalt der europäischen Kultur und macht sie mit eben jener zeitgenössischen Literatur vertraut.